Wir machen also eine Radiosendung, die ethnologische Themen und Methoden ins Radio trägt. Doch während der Sendung ergaben sich erste Fragen, was denn Ethnologie eigentlich ist.

Warum also eine ethnologische Radiosendung?

  • um allen Menschen die Möglichkeit zu geben, sich im Alltag über das Alltägliche in der Welt zu informieren
  • damit alle Menschen sich mit ethnologischen Fragen beschäftigen können
  • um die Angst vor dem „Anderen“ zu mindern
  • um das Verständnis für andere Kulturen zu fördern
  • um der Sensationsgeilheit der Medien entgegenzuwirken
  • Warum machen wir den Weltempfänger

    Der Weltempfänger war zu Gast beim StuRadio, der Radiosendung des StudentInnenrates der Universität Leipzig. Franzi, Maria und Olaf aus der Weltempfängerredaktion erzählen, mit welcher Motivation sie die Sendung Weltempfänger machen und welche Möglichkeiten das freie Radio Blau bietet, selbst Radio zu machen.

    Der Weltempfänger zu Gast beim StuRadio by weltempfaenger3

    mehr Infos zum StuRadio-Spezial zur Situation von Radio Blau auf StuRadio

    mehr Infos, wie ihr Radio Blau unterstützen könnt auf Radio Blau

ethnologische Grenzüberschreitungen

nach dem Treffen im Institut verwehrte man uns den Austritt

Betonbauarbeiten

Advertisements