geraeuschkulisse-flyer_2015-05-25_final

Unbekannte Klangwelten – DIY Selbstbau-Workshop Kontaktmikrofone

FREITAG, 22.05.2015/ 14-17 UHR/ ORT: HAL ATELIERHAUS, HILDEGARDSTRASSE 49/

Wolltest du schon immer einmal Eis schmelzen hören und in
unbekannte Klangwelten eintauchen?
Entdecke neue Klänge mit Hilfe eines Körperschall-Mikrofons.
In unserem Workshop bauen wir gemeinsam ein voll funktionstüchtiges
“contact mic”, das Du mit nach Hause nehmen kannst.
Der Workshop wird geleitet von dem Musiker & Tüftler Vincent Weiß
und dem Musikproduzenten Christoph Fleischer
(narrative-sound.de, Musikproduktion, Fieldrecording, Filmmusik).

Unkostenbeitrag: je nach Mikro-Typ ab 10 €
Anmeldung erforderlich
Teilnehmer*innen: maximal 10 Personen
Anmeldung unter 20jahre@radioblau.de

Lausche Leipzig und Nimm es auf! – Fieldrecording Workshop

MONTAG, 25.05.2015 / 14.00-18.00 UHR / ORT: TIPI /

mit Peter Cusack (London College of Communicaton)
und Udo Noll (radio aporee – aporee.org, Köln, Berlin)

This workshop explores the practice of field recording and
on-the-spot radiostreams using small digital recorders and smart
phones. The sounds and sonic spaces of the former industrial areas
of Leipzig-Plagwitz are the subject of this practical session. How
we hear and listen to places and the sonic events within them, how
we contribute with our own sounds and how we can be creative
with such sounds in the real and radio worlds.
Ausleihbar: Aufnahmegeräte, nach Möglichkeit mitbringen:
Kopfhörer, Smartphones
Sprache: Englisch / Deutsch
Anmeldung erforderlich
Teilnehmer*innen: maximal 12 Personen
Anmeldung unter 20jahre@radioblau.de


Sounds From Dangerous Places

MONTAG, 25.05.2015/ 21 UHR/ TIPI

geräuschkulisse: Jeweils am letzten Montag des Monats lädt die Redaktion des weltempfängers ein, Radio-Feature und Klangkunst gemeinsam zu hören und mit deren MacherInnen ins Gespräch zu kommen.

An diesem Montag stellt der Klangkünstler und Musiker Peter Cusack stellt seine Arbeiten vom Aralsee vor.

Aral Sea Stories: Tahrira, golden carp, untraceable artists who restore fishermen to ships stranded in the desert and other tales Fifty years ago the Aral Sea in Central Asia was the planet‘s fourth largest lake. Then it virtually disappeared; now it is being restored. It is an extrordinary region, a huge body of water in a vast open, mostly flat, landscape. There are no trees for thousands of kilometres, a strong wind usually blows. The weather is extreme, +50 in summer, -20 in winter. Many herds of animals are left to roam freely. What little sound there is just dissipates into the atmosphere. It is a very difficult, but fascinating place to try to record sound. Peter Cusack did and will tell stories, play recordings and show images from the trips and ask if listening to such places can really make a contribution to our understanding and appreciation of the circumstances there.

Eintritt frei!

Sprache: Englisch

Advertisements