In Halle gibt es ein Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, wo sich eine Gruppe von Forscherinnen und Forschern mit dem Thema Rechtspluralismus beschäftigt. Einer von ihnen ist der Ethnologe Bertram Turner. Er hat uns in einem Interview einiges über Rechtspluralismus und internationale Zusammenhänge erzählt, und an einem Beispiel seiner eigenen Forschung in Marokko erklärt.

Hört selbst:

Advertisements