1970768_3_._Photos_DC_CO5_141954-G5U39ONAC.1-ORG

Foto: Peter Becker/peb1

In vielen Regionen der Welt, wo die Mensche am und mit dem Wasser leben, hat es eine ganz besondere Bedeutung für sie. Es bedeutet die Entstehung von Leben, Wiedergeburt, aber auch Tod. Das Wasser befruchtet die Erde, was es für Menschen, die von der Landwirtschaft leben, lebensnotwendig macht. Andererseits bedeutet das Wasser Gefahr, zum Beispiel, wenn es als Überflutung Lebensräume der Menschen zerstört. Die postiven und negativen Seiten des Wassers drücken sich in den Mythen aus, die sich die Menschen über das Wasser und seine BewohnerInnen erzählen.

Im Gespräch mit Franz Segeht erfahren wir, welche Mythen sich im Spreewald um das Wasser ranken.

Advertisements