Berichte über Selbstmordattentäter in Afghanistan sind immer wieder in den Medien hierzulande zu vernehmen.

Doch was sind die Gründe für junge Menschen, diesen Weg zu gehen?
Wie werden Selbstmordattentäter von der afghanischen Öffentlichkeit wahrgenommen?
Und warum werden sie Waskati genannt?

Das erste Lied des Beitrags stammt von Faryad Darya einem sozial äußerst engagierten afghanischen Popmusiker.

Das zweite Lied von Hashmat Ehsanmand, „Gestern war ich trunken vor Gott“, ist downloadbar

Der vollständige Artikel zum Thema waskati erschien erstmals auf dem Blog „tethys: Central Asia everyday“

mehr Infos hier…

Advertisements