In den sogenannten Ghinnawa-Gesängen besingen Awlad´Ali Beduinen, was sie nicht aussprechen: von verlorener Liebe und Schmerz.

Die Ethnologin Lila Abu–Lughod nahm die hier zitierten Ghinnawa-Gesänge auf – als sie zwischen 1978 und Mitte der 1980er Jahre bei Awlad´Ali Beduinen lebte und forschte. Awlad´Ali Beduinen leben u.a. in der Wüste westlich von Kairo.

Im Jahre 1986 veröffentlichte Abu-Lughod ihr Buch Veiled Sentiments. Dort beschreibt sie die Ghinnawa-Gesänge.

Literatur:
ABU-LUGHOD, Lila. (1990). The Romance of Resistance: Tracing
Transformations of Power Through Bedouin, in: American Ethnologist, Vol.
17, No. 1. Blackwell Publishing. S. 41 – 55.
ABU-LUGHOD, Lila. (2002). Veiled Sentiments, Honor and poetry in a
Bedouin society. University of California. Berkeley.

Advertisements